Place to be: Randale und Liebe

Bei Poetry Slams war ich schon oft und ich finde sie immer wieder GUT! Aber was passiert, wenn sich drei (eigentlich vier) erfahrene Slammer zusammentun und monatlich ihre besten Texte vorstellen – ohne Bewertung?

Genau. Ein voller Erfolg.

Randale und Liebe ist eine Lesebühne in der Kantine vom Schauspielhaus in Hamburg, die jeden dritten Mittwoch im Monat stattfindet. Kostenpunkt: 6,-€.

Weil mich eine liebe Kollegin gefragt hat und mir auch gleich die passenden Freikarten mitbrachte, war ich dort also am Mittwochabend. Es war ausverkauft. Und was soll ich sagen? Ich habe TRÄNEN GELACHT bei der Verhunzung von Rihannas furchtbarem beliebten Song Diamonds. Ich habe hingerissen Moritz gelauscht, wie er sich darüber ergeht, nicht glücklich sein zu müssen, verdammt nochmal. Ich habe Gänsehaut bekommen bei Bentes Text über die herausbrechenden Gefühle bei einer Beerdigung. Ich habe Lust aufs Feiern bekommen bei der Rundfahrt im Nachtbus mit David. Ich bin ins Träumen gekommen bei den Liedern vom Gast Jan. Und es war genau der richtige Gefühlscocktail, das könnt ihr mir glauben!

Bitte bald wieder!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>