Medienschau am Freitag | KW 1

IMG_4408bNeues Jahr, neue Medienschau!

Marla hat genug vom vordergründigen Glamour! Auf Endemittezwanzig möchte sie die dunklen Seiten der vermeintlich hippen Jobs vorstellen oder Berufe zeigen, die ihrer Meinung nach unterschätzt werden. Den Anfang macht ihr Erfahrungsbericht über die Arbeit in einem Start-Up. (“EMZ Traumjobs: Die triste Wirklichkeit hinterm Start-Up Glamour”)

“Die Morgenroutine von Managerinnen”, “Was du alles an deinem Leben ändern musst” oder “Warum du deine Zeit schlecht managst” – die meisten dieser Listen hinterlassen einen schalen, schuldigen Beigeschmack. Tenor ist meist: Du bist nicht gut genug, du musst früher aufstehen, dich ändern, alles tun, um nicht so zu sein wie du bist. Maddie von dariadaria. hat jetzt eine Liste aufgestellt, die die Gewohnheiten erfolgreicher Frauen aufzählt. Anders als bei den vorangegangenen Beispielen zeigt diese Liste jedoch: Sei gut zu dir. Fühle dich wohl. Sei du selbst. Und das ist doch mal was Schönes, oder? (“10 Gewohnheiten erfolgreicher Frauen”)

Wohlfühlen – das ist auch das große Ziel in dem Artikel von Anika. Auf anidenkt schreibt sie über “Die scheiß blöden Tage”, die jede von uns mal hat – manchmal öfter, als uns lieb ist. Wie sie diese Krisentage oder sogar Wochen meistert, verrät sie in elf Punkten. (“Die scheiß blöden Tage”)

So sehr man sich auch bemüht, wenig Lebensmittel wegzuschmeißen – Gemüseabfälle sind meist nicht mehr zu gebrauchen und landen in der Biotonne. Auf Don’t Waste the Crumbs erzählt Tiffany aber von Gemüsesorten, die ganz einfach in Wasser gestellt werden können und von Neuem anfangen, zu sprießen. Wie toll, oder? (“10 Foods that Regrow in Water alone”)

Gerade im kreativen Schreiben, aber auch allgemein ist es schwierig, sich von altbekannten Erzählstrukturen freizumachen. Wie das trotzdem klappt und womit das Erzählen einen schönen Twist bekommt, das erklärt Todd VanDerWerff auf Vox. (“The 3 words that are guaranteed to make your writing better”)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>