Arts and Crafts Week at Panty Camp

IMG_8840 Wenn wir auf Toilette gehen, verstecken wir den Tampon im Ärmel.

Wenn wir PMS haben, sagen wir Bekannten, wir seien “nur schlecht drauf”.

Wenn wir mit Bauchkrämpfen im Bett liegen, verfluchen wir, dass wir mal wieder nichts geschafft haben und stattdessen Vanillepudding in uns reinstopfen (der die Bauchkrämpfe zumindest etwas erträglicher macht).

IMG_8843

Und warum sind wir nicht stolz auf die Leistung, die unser Körper Monat für Monat erbringt? Es ist eine riesen Anstrengung für den Körper, zu menstruieren – und genau das zeigt sich dann eben in den Krämpfen, Stimmungsschwankungen und Rückenschmerzen, die wir tapfer ertragen.

Das Thema Menstruation ist in unserer Gesellschaft mit unglaublich viel Scham behaftet. Bleed with pride! Diese Botschaft will Petra Mattheis mit ihren Stempeln, Postern und vor allem dem Manifesto “28 Days to overcome menstrual Taboo” in die Welt schicken. Am Freitag war ich auf der Eröffnung der Ausstellung in der Galerie The Grass is Greener in der Leipziger Spinnerei. Nur echt mit Bloody Mary! Zwischen lustigen und kämpferischen Motiven und Sprüchen bewegt man sich hier und beschäftigt sich wie Petra mit der Geschichte der Menstruation und der Rolle, die das monatliche Bluten bei uns spielt.

Warum schämen wir uns unserer Körper und der Wunder, die er vollbringt? Ich muss meine Periode nicht als beste Freundin gewinnen – aber ich kann darüber nachdenken, welchen Stellenwert ich ihr beimesse, wie offen ich mit ihr umgehen möchte und wie sehr ich es honorieren möchte, dass mein Körper so funktioniert, wie er sollte.

IMG_8846

Wer möchte, kann bis zum 25. Juli 2015 die Ausstellung besuchen oder sich mit dem Tutorial auf Petras Seite einen eigenen Stempel basteln. Become a menstruator!

IMG_8848

IMG_8854

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>