[68 días] Man macht und tut… / Vol. 16

|Gehört| Johnny Cash, Hupen, Busse, Bauarbeiten, Backstreet Boys Songs auf Spanisch
|Gelesen| Nicaraguanische Tageszeiten über “Hasta la victoria siempre, comandante” (Hugo Chavez, News I) und “Francisco de América” (ein lateinamerikanischer Papst, News II), man kann sich die Aufregung hier vorstellen.
|Gesehen| Papstwahl und American Idol.
|Getan| Einen (theoretisch) schrottreifen VW-Bus zur nächsten Tankstelle geschoben, einen Vulkan heruntergeboardet, als weiblicher Tarzan an Lianen durch den Urwald geschwungen
|Getrunken| Margaritas, Fail-Maisdrink, Unmengen an Kaffee und natürlich Nica Libre.
|Gegessen| Käse. Viel Käse. Alles ist mit Käse. NEIN, irgendwann ist das nicht mehr geil.
|Geärgert| Über Bettwanzen und die damit verbundenen Folgen.
|Gefreut| Über die Wirkung kolumbianischer Drogen Medikamente, die hier überall freiverkäuflich sind und ALLES geheilt bekommen.
|Gedacht| “Kann man sich eigentlich beschissener fühlen, als wenn sich das bettelnde Straßenkind so unbändig über deinen letzten Schluck Cola freut und dann sanft von dem Kellner aus dem Café geschoben wird?”
|Geklickt| thebusschedule.com, dein Freund und Helfer.

gesehen auf Fräulein Julia

Vulkan Cerro Negro, León, Nicaragua

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>